Welches Brautkleid zu welcher Figur?

Das Brautkleid ist einer der wichtigsten Faktoren für eine Braut, schließlich möchte sie an diesem besonderen Tag die schönste Frau für ihren Mann sein. Jedoch sollte das perfekte Brautkleid nicht nur wunderschön aussehen, sondern auch perfekt und bequem sitzen, sodass sich die Braut wohlfühlt.

Das richtige Kleid setzt gekonnt vorhandene Kurven in Szene und kaschiert kleine Pölsterchen an Bauch und Hüften oder lässt eine kleine Oberweite größer aussehen. Mögliche Problemzonen werden perfekt umspielt und die Vorzüge der Figur charmant hervorgehoben. Wir helfen dir dabei, deinen Figurtypen zu bestimmen und finden heraus, welche Schnittform am besten zu deiner Silhouette passt. So kannst du gezielt nach deinem Traum-Brautkleid suchen.

 

Welcher Figurtyp bin ich?

Um dein perfektes Brautkleid zu finden, richtest du dich am besten nach deinem Figurtypen. Diesen kannst du ganz einfach bestimmen, indem du dir zunächst enganliegende Kleidung anziehst und ein Foto von dir schießen lässt. Dann kannst du deinen Figurtypen anhand der folgenden Merkmale herausfinden:

Wenn…
Figurtyp
Schultern schmaler als die Hüfte sind:
A
Schultern und Hüfte nicht gleich sind:
V
Schultern, Hüfte und Taille gleich sind:
H
Schultern gleich zur Hüfte und Taille schmal zur Hüfte ist:
X
Schulter gleich zur Hüfte und Taille breit zur Hüfte ist:
O

 

Die perfekte Schnittform für deine Figur

Nachdem du deinen Figurtypen bestimmt hast, kannst du die passende Schnittform für deinen individuellen Brautlook finden. Egal, ob mollig oder zierlich, klein oder groß – mit der richtigen Schnittform und Dekolleté sowie kleinen Raffinessen kann man die Vorzüge der eigenen Figur ganz einfach zur Geltung bringen!

Figurtyp
Charakteristisch für Figurtyp
Passende Schnittform
A
  • schmaler Oberkörper, Schultern sowie Taille
  • breite Hüfte
  • kräftige Oberschenkel und Waden
Schnitte, die den schmalen Oberkörper hervorheben:
  • A-Linie
  • Duchesse
V
  • Breite Schultern
  • gerade Taille
  • schmale Hüfte & Beine
Schnitte, die eure Taille betonen:
  • A-Linie
  • Duchesse
  • Etui
  • Empire
H
  • Oberkörper, Schulter und Hüfte etwa gleich breit
  • schmale Taille
  • kleine Oberweite
Schmale, zierliche oder geradlinige Schnitte:
  • A-Linie
  • Duchesse
  • Fit and Flare
  • Mermaid
X
  • schmale Taille und Hüfte
  • Schultern und Hüfte etwa gleich breit
  • Große Oberweite
Enganliegende Schnitte mit niedriger Taille:
  • Mermaid
  • Fit and Flare
  • A-Linie
  • Etui
O
  • schmale Schultern
  • breite Taille und Hüfte
  • große Oberweite
  • runder Bauch
Schnitte mit hoher Taille und ausgestelltem Rock:
  • A-Linie
  • Duchesse
  • Empire

 

Brautkleid-Ausschnitte: Welche Variante passt zu mir?

Der Brautkleid-Ausschnitt spielt für die Wahl des perfekt sitzenden Brautkleids ebenfalls eine große Rolle. Denn je nachdem, für welchen Ausschnitt man sich entscheidet, werden bestimmte Körperpartien hervorgehoben oder kaschiert:

  • Carmen-Ausschnitt: Ideal, um Hals, Schultern und Schlüsselbein in den Mittelpunkt zu stellen.
  • Rundhals-Ausschnitt: Schlicht und elegant, für nahezu jede Frau geeignet.
  • V-Ausschnitt: Optische Streckung der Silhouette, betont das Dekolleté.
  • Neckholder: Hervorragender Halt bei großer Oberweite, für kräftige Oberarme und breite Schultern hingegen unvorteilhaft.
  • Herzform: Optische Verlängerung des Oberkörpers, für nahezu jede Frau geeignet.
  • One-Shoulder: Perfekt geeignet, um Schultern und Arme in Szene zu setzen, bei kräftigen Oberarmen jedoch eher unpassend.
  • Hochgeschlossen: Streckt den Oberkörper, gute Wahl für kleine Frauen, bei großer Oberweite jedoch eher nicht zu empfehlen.
Figurtyp
Geeignete Brautkleid-Ausschnitte
A
  • Schulterfrei
  • One-Shoulder
  • Carmen-Ausschnitt
V
  • Rundhals Ausschnitt
  • Asymmetrischer Ausschnitt
  • Neckholder
H
  • V-Ausschnitt
  • Schulterfrei
  • Hochgeschlossen
X
  • Schulterfrei
  • V-Ausschnitt
  • Herzförmiger Ausschnitt
O
  • Tiefer Ausschnitt
  • V-Ausschnitt
  • Herzform

 

Welches Brautkleid eignet sich bei welcher Körpergröße?

Die eigene Körpergröße ist ebenfalls bei der Brautkleid Auswahl zu berücksichtigen, da das Kleid weder zu kurz ausfallen noch die Braut in dem Kleid eingehen sollte. Hierbei kann man sich an der folgenden Richtlinie orientieren:

  • große Frauen ab 1,75 Meter können jedes Brautkleid tragen
  • kleine Frauen entscheiden sich am besten für A-Linien- oder Duchesse-Brautkleider
  • sehr kleine Frauen, unter 1,65 Meter, wählen idealerweise kurze Brautkleider und/oder hohe Schuhe

Brautkleid nach Körperbau wählen

Auch der Körperbau der Braut ist entscheidend, um das perfekt passende Brautkleid für die Figur zu finden. Besonders bei molligen, schwangeren, aber auch bei sehr schmalen Frauen, bei Frauen mit einer besonders großen oder kleinen Oberweite, ist es jedoch nicht immer einfach, ein geeignetes Modell zu finden. Deshalb wollen wir dir mit den folgenden Tipps die Suche nach dem Traumkleid erleichtern.

Brautkleider für große Größen

  • A-Linie-Kleider kaschieren eine fülligere Taille und Hüfte
  • Großer Ausschnitt sorgen für ein schönes Dekolleté und lenken den Fokus auf den Oberkörper
  • Schlichte, feine Ärmel verdecken kräftige Oberarme

Brautkleider für Schwangere

  • Das Empire-Kleid bietet ausreichend Platz für den wachsenden Babybauch
  • Mit enganliegenden Kleidern die Körpermitte betonen
  • Für den perfekten Schnitt kurz vor der Feier zur Schneiderei gehen

Brautkleider für zierliche Frauen

  • Mit einer niedrigen Taille und Stickereien kurvenreicher wirken
  • Ein hoch angesetzter Rock streckt optisch die Körpergröße
  • Leichte, zarte Stoffe umspielen die Figur und wirken besonders feminin
  • Kurze Kleider setzen die Beine gekonnt in Szene

Brautkleider bei großer Oberweite

  • Neckholder oder Kleider mit breiten Trägern sorgen für einen optimalen Halt
  • Oberweite mit rundem, V- oder Herzförmigen Ausschnitt in Szene setzen
  • Von Etui- und Empire-Brautkleider ist eher abzusehen

Brautkleider bei kleiner Oberweite

  • Kleider mit Rückenausschnitt oder enganliegende Kleider sind eine sehr gute Wahl
  • Empire-Brautkleider setzen eine kleine Oberweite hervorragend in Szene

 

Passende Accessoires: Welches Accessoire bietet welche Vorteile?

Mithilfe von Accessoires wird der Look der Braut optimal abgerundet. Dabei sind sie nicht nur eine hübsche Ergänzung zum Brautkleid, sondern versprechen ebenfalls etliche Vorteile.

So können Stickereien, Spitzenapplikationen sowie Perlen den schlanken Oberkörper einer Braut betonen und eine kleine Oberweite optisch größer wirken lassen. Gürtel, Schärpen und Bänder setzen die Taille gekonnt in Szene und kaschieren so manch ein kleines Bäuchlein. Mit einem kleinen Jäckchen oder Bolero hingegen können kräftige Oberarme versteckt werden.

Als atemberaubender Hingucker dient außerdem eine Schleppe. Denn sie verleiht der Braut einen königlichen und edlen Touch. Schleppen sind entweder separat, an Taille oder Schulter befestigt, oder angeschnitten.

Beim Schmuck sollte darauf geachtet werden, dass dieser das Kleid sinnvoll ergänzt. Dabei ist das richtige Fingerspitzengefühl wichtig, denn zu wenig Brautschmuck wirkt schnell langweilig, zu viel übertrieben. Zu pompösen Prinzessinnenkleidern sowie zu Kleidern mit vielen Stickereien und Perlen sollte eher nicht zu viel Schmuck kombiniert werden. Bei schlichten Brautkleidern können jedoch geschmackvolle Ohrringe, elegante Diademe mit Strass oder Perlen verziert und extravagante Halsketten den Look abrunden.

Brautschuhe sollten vor der Hochzeit unbedingt eingelaufen werden, um Blasen und wunde Stellen vorzubeugen. Bei der Wahl des Brautschuhs sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass dieser bequem und hochwertig ist. Dann kannst du entspannt deinen Hochzeitstanz angehen.

Buche jetzt ganz einfach deinen Wunschtermin bei uns!

 

Brautkleid zum Wohlfühlen

Egal, ob Duchess, A-Linie oder Meerjungfrau: Essenziell ist, dass die Braut sich an ihrem Hochzeitstag in ihrem Brautkleid vollkommen wohlfühlt. Sollte der Rock nicht richtig sitzen, das Kleid zwicken oder die Korsage unbequem sein, ist die Braut ständig mit ihrem Kleid beschäftigt und kann ihren schönsten Tag des Lebens nicht genießen. Deshalb sollten bei der Brautkleid Anprobe unbedingt unterschiedliche Schnittformen ausprobiert werden. Denn jeder Körper ist individuell und letztendlich ist genau das Brautkleid perfekt, in dem sich die Braut rundherum wohlfühlt.

Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel
Tipps für die Brautkleidsuche

Die Suche nach dem perfekten Brautkleid kann zu einer großen Herausforderung werden, um das zu vermeiden geben wir euch hier hilfreiche Tipps mit auf den Weg.