Montags – Freitags 11.00 bis 19.00 Uhr und Samstags 10.00 bis 16.00 Uhr

Keine News verpassen -
auf Facebook, Instagram
und Pinterest folgen

Brautkleid-Tres-Chic-2020-10

„Wir sagen Ja“- nur wann?

08/11/2019

Die Wahl des Hochzeitstermins

Ihr seid frisch verlobt und schon kommt neben den Glückwünschen immer die gleiche Frage: „Wann soll es denn soweit sein?“ Dies ist eine der ersten Fragen über die ihr euch einig werdet sollten und es gibt verschiedene Kriterien nach denen ihr Euer Datum auswählen könnt.

Die gewünschte Jahreszeit spielt bei der Wahl des richtigen Hochzeitstermins eine wichtige Rolle

Seid ihr eher Sommer- oder Wintermenschen? Wünscht ihr eure Hochzeitsfotos auf einem frischen Kornfeld oder in einem Wald voller bunter Laub? Der Sommer ist natürlich immer sehr beliebt, aber wer in Deutschland heiratet hat leider keine Garantie auf das perfekte Wetter. So kann es auch im Sommer zu kalt oder auch viel zu heiß sein. Deswegen sollte man auch die drei anderen Jahreszeiten nicht sofort von Liste streichen.

Der Jahrestag

Viele Paare wählen ein Hochzeitstermin mit besonderer Bedeutung in der Geschichte ihrer Liebe. Dies könnte symbolisch der Kennenlerntag oder das Datum der Verlobung. Vielleicht wählt ihr aber auch den selben Tag wie eure Eltern oder Großeltern.

Die Glückszahl oder eine Zahlenkombination

Viele Menschen habe eine Zahl, die sie ihr Leben lang begleitet und mit der sie viele besondere und glückliche Momente verbinden. Diese Zahl könnt ihr als Tag oder Monatszahl sehr gut in euer Hochzeitsdatum einfließen lassen. Genauso einprägsam sind seltene Zahlenkombinationen wie der 09.09.1999 oder in diesem Jahr der 19.09.2019. Demnach sind im nächsten Jahr einige Februartermine sehr markant wie der 20.02.2020. 

Die logische Wahl

Wenn ihr euch in eine bestimmte Location oder in die Fotos eines bekannten Fotografen verliebt habt, dann solltet ihr dort zu allererst anfragen. Denn oft sind beliebte Dienstleister weit im Voraus ausgebucht und so kann es sein, dass ihr euch nach deren freien Termine richten müsst. Ein kleiner Tipp: wer etwas spät dran ist, der hat meistens eine bessere Auswahl an Freitagen als an Samstagen. Und mit genügend Vorlauf können sich alle Gäste diesen Tag auch freinehmen und haben dann zwei Tage Zeit sich von einer super Feier zu erholen.

Wonach ihr euch auch immer entscheidet, sobald die Wahl getroffen ist solltet ihr das Datum an eure Gäste weitergeben. Denn nur so könnt ihr sicher gehen, dass alle wichtigen Personen bei eurer Hochzeitsfeier dabei sind. Hierfür empfiehlt es sich Save-the-date-Karten zu verschicken.