Brautkleider für die Braut mit breiteren Hüften

Das perfekt sitzende Brautkleid für die Braut mit breiteren Hüften ist ein Muss, darin sind wir uns alle einig, denn an dem eigenen großen Tag möchte die Braut sich nicht unwohl in ihrer Haut fühlen mit dem was sie trägt, sondern genau das Gegenteil sollte der Fall sein. Die Maße 90-60-90 sind seltenst gegeben und eine Braut mit breiteren Hüften kann das perfekte und bequem sitzende Brautkleid finden, um vielleicht genau diese gekonnt in Szene zu setzen oder schön zu kaschieren. 

Wir erklären Dir, worauf Du bei Deiner Brautkleidsuche achten kannst und somit direkt nach den richtigen Modellen Ausschau hältst, um Dein perfektes Brautkleid zu finden.

Welcher Figurtyp bist Du?

Es gibt 5 verschiedene Figurtypen (hier mehr dazu), jedoch konzentrieren wir uns auf 3 Figurtypen, die wir Dir näher erläutern möchten.

A-Figurtyp

Dieser Figurtyp, auch bekannt als die Birnenform, definiert die Frau mit schmaleren Schultern, meist eine kleinere bis durchschnittliche Oberweite und breite Hüften.

Bei dieser Form eignen sich die Stilrichtungen A-Linie und Duchesse, die Brautkleider Stile setzen den Fokus auf den Oberkörper und verleiten zu einer Harmonie am ganzen Körper. Mit einem schönen Brust und Rückenausschnitt ist dann der Oberkörper auch noch ein perfekter Eyecatcher. Da kann man besonders stark auch mit viel Extras wie Strass & Perlen auffahren, wenn man den Wow Effekt gezielt forciert.  

Duchesse Brautkleid by Justin Alexander

X-Figurtyp 

Dieser Figurtyp ist ebenfalls bekannt als Sanduhr-Figur, er beschreibt die Dame mit größerer Oberweite, einer schmalen Taille und breiten Hüften.

Geeignet für diesen Figurtyp sind auch hier die A-Linie, Duchesse, Etui, Fit and Flare und Mermaid Modelle. Bei der A-Linie sowie Duchesse, können mit einem weiten Rock, einer eng anliegenden Korsage, die Taille schön betont werden, Princesse Brautkleider sind da sehr geeignet. Da empfiehlt es sich jedoch, mit Extras, wie Strass oder Perlen, besser etwas zu geizen, da die bereits größere Oberweite dadurch noch stärker in Szene gesetzt wird, es sei denn man möchte genau das bewirken, da sind selbstverständlich keine Grenzen gesetzt, denn letztendlich zählt der eigene Geschmack.  

Etui Brautkleid by White One

Ein Etui-Brautkleid hat eine schmale Form, die vom Ausschnitt bis zum Saum gerade nach unten führt und oft aus leichten und fließenden Stoffen besteht und mutet einen eleganten Touch an. Es betont dezent die Figur, jedoch liegt es nicht ganz eng an. Ein Fit and Flare Brautkleid liegt etwas enger an, aber betont nur dezent die Figur, da es nicht ganz eng an Taille und den Hüften anliegt.

Dafür ist der Mermaid-Stil genau der richtige Stil. Die Braut, die sich traut, ihre Kurven in Szene zu setzen, sollte definitiv diesen Stil wählen. Dieses Brautkleid liegt eng an und verleitet einen weiblichen sexy Look.

Mermaid Brautkleid by Stella York

O-Figurtyp

Diesen Figurtyp kennt man auch als Orangen-Figurtyp, man erkennt diesen Figurtyp durch eine generell rundliche Form. Eine größere Oberweite, eine breitere Taille und breite Hüften. Für diesen Figurtyp eignen sich Brautkleider mit dem Stil A-Linie, Duchesse und Empire. Wenn die Braut sich für eine A-Linie oder Duchesse entscheidet, dann ist unsere Empfehlung, den Rock aus fließenden Stoffen zu wählen, dann wirkt das Brautkleid nicht zu pompös und verleitet der O-Figur eine schöne Taille. Zumal werden die Problemzonen perfekt kaschiert. 

Das Empire Brautkleid ist bis unter die Brust enger anliegend und fällt ab dann fließend herab. Es ist ein toller Stil, der Problemzonen kaschiert und pure Eleganz verspricht. Der typische – auch bekannt als Babydoll- Stil ist ebenfalls bei schwangeren Bräuten sehr gefragt, die ihren Babybauch etwas verstecken möchten.

Empire Brautkleid by Sposa Toscana

 

Unsere Zusatztipps

  • Unsere professionelle BeraterInnen messen genau deinen Umfang und haben ein gutes Auge dafür, Dir die richtige Größe rauszusuchen, jedoch schadet es nicht, selbst Maß zu  nehmen, denn es ist nicht verkehrt, wenn man selbst gut über seine Maße im Bilde ist. Mit einem Maßband kannst Du Deinen Brust- Taillen- und Hüftumfang selbst messen und Dir diese notieren. 
  • Bei einer größeren Oberweite empfiehlt es sich, einen geeigneten BH, der guten Halt gewährleistet, zu tragen, um Rückenschmerzen vorzubeugen und Komfort zu bieten. 
  • Die Oberteile können variieren, wenn Du den Fokus auf Dein Dekolleté legen möchtest, solltest Du einen Herzausschnitt – auch Sweetheart genannt – wählen oder auch einen Carée-Ausschnitt. Möchtest Du eher vom Dekolleté ablenken, dann eignet sich ein U-Boot Ausschnitt oder ein hochgeschlossenes Oberteil, das mit Illusion (aus transparentem Stoff mit Spitzendetails) verarbeitet sein kann, was klassisch schön und zurückhaltend ist.

 

Wir hoffen – mit unseren Tipps – Dir die Wahl etwas leichter zu machen, wenn du auf die Suche nach Deinem perfekten Brautkleid gehst.

Vergiss nicht rechtzeitig, einen Termin  bei uns zu vereinbaren. Unser Team steht Dir gerne professionell mit Rat und Tat zur Seite.

 

Inhaltsverzeichnis

Weitere Artikel
Brautkleider für die reifere Braut

Du bist in Deinen besten Jahren, hast Deinen Seelenverwandten gefunden und ihr möchtet den Bund der Ehe eingehen. Ob du zum ersten, zweiten oder dritten mal heiratest, ist ganz irrelevant, denn es ist nie zu spät, Seiner Liebe das Ja-Wort zu geben.

Welche Hochzeitskleid DesignerInnen-Brands führen wir im Hochzeitshaus Struck?

Wir im Hochzeitshaus Struck führen eine Vielzahl an exklusiven Brands und DesignerInnen, von denen wir sehr überzeugt sind. Unsere ausgewählten Brautkleider heben sich durch die perfekte Verarbeitung von qualitativ hochwertigen Stoffen sowie Materialien ab, sie sind immer im Trend und bedienen jede Stilrichtung – auch für bei einem kleineren Budget.

Brautkleider bei blasser Haut

Bei einem eher blassen Teint, den richtige Farbton des Brautkleides auszuwählen, ist nicht immer einfach. Hier erfahrt ihr, worauf ihr achten solltet und welche Farben von Vorteil sind, wenn ihr ein eher blasser Hauttyp seid.