Montags - Freitags 11.00 bis 19.00 Uhr und Samstags 10.00 bis 16.00 Uhr

Keine News verpassen -
auf Facebook, Instagram
und Pinterest folgen

Der perfekte Sitz beim Anzug

Der perfekte Sitz beim Anzug

05/03/2019

Egal ob modischer Vintage-Anzug, festlicher Smoking, edler Geh-Rock oder klassischer Business-Anzug. Wichtig ist, dass dein Anzug gut sitzt! Damit du zwischen den verschiedenen Größen und Schnitten der Designer nicht verloren gehst, wirst du von einer geschulten Kollegin ehrlich beraten. Hier bekommst du vorab schon einen ersten Eindruck auf was es alles ankommt:

  1. Die Schulterpartie

Die Schulterpartie sollte bündig mit den Schultern abschließen. Bei einem zu eng sitzenden Sakko besteht die Gefahr, dass dieses zum Beispiel beim Umarmen reißt.

  1. Der Brustbereich

Dein Sakko sollte flach am Brustkorb anliegen, dabei sollten sich keine Spannungsfalten bilden, aber du solltest auch nicht zu viel Luft haben.

  1. Die Taille 

Bei einem modernen Anzug solltest du auf eine schöne Taillierung achten. Liegt der Anzug gut an? Um dies zu prüfen kannst du den oberen Knopf schließen. Du solltest doch gut zwei Finger zwischen das geschlossene Sakko und deinen Bauch bekommen. 

  1. Die Sakkolänge

Die Sakkolänge ist abhängig vom persönlichen Geschmack und dem ausgesuchten Anzugsstil. Grundsätzlich sollte das Sakko aber zumindest das Gesäß bedecken.

  1. Die Ärmellänge

Einer der häufigsten Passformfehler, den man bei Männern sieht ist die richtige Armlänge beim Sakko. Dein Sakkoarm sollte möglichst am Handgelenk enden, dein Hemdärmel kann dabei Ein-Finger-breit aus dem Ärmel herausgucken. Wichtig ist aber auch, dass dein Ärmel nicht zu kurz ist. Dies prüfst du indem du den Arm vor deinen Oberkörper anwinkelst.

  1. Das Hosenbein

Der Schnitt sollte vor allem deiner Figur schmeicheln und locker fallen, ohne zu sackig zu wirken. Die Länge einer Anzugshose ist heutzutage größtenteils Geschmackssache. Schmal fallende Hosenbeine werden gerne etwas kürzer getragen- dabei sollte die Hose aber nicht über den Knöcheln getragen werden. Um zu prüfen, ob deine Hose gut sitzt setz dich gerne auch einmal hin.

Du braucht unterschiedliche Größen im Sakko und in der Hose? Das ist kein Problem, bei uns bekommst du deinen Wunschanzug ganz entspannt im Baukasten-System. Und da jeder Körper ganz unterschiedlich ist, passen wir jeden Anzug mit geschultem Auge perfekt und ganz individuell auf deinen Körper an. Dabei geht es aber nicht nur um die Länge von Ärmel oder Hose. Viele Kunden haben zum Beispiel eine breite Schulter und brauchen hier eine größere Größe als in der Taille.